Laser-Spaß, Fußball-Golf, Kettcar-Fahren, Pizza ...

... das ließen sich von max. 25 möglichen Teilnehmern dann 23 letztendlich nicht entgehen und der Tag verging wie im Flug. So starteten wir mit der Orientierungsfahrt nach Sifi und konnten sogleich mit dem Laser-Spaß starten. Jeweils zwei Teams versuchten Punkte zu sammeln in dem man die Grünen oder Roten traf. Manche fanden sich im Dunkeln nicht ganz so zurecht und verwechselten die Farben. Andere wählten eine andere Taktik und legten sich auf den Boden, so dass der Gegner nicht schießen konnte sondern darüber stolperte.

Danach ging es weiter nach Rotfelden wo in Teams die Fußballgolfer des Tages bei jeder Menge Spaß ermittelt wurden. Dabei gab es ein Team um Bernd welches einfach mit der Golfrunde zeitlich nicht fertig wurde. Die restlichen Teams, auch die wo sich sehr schwer taten das Runde ins Runde zu bringen, waren unerklärlicherweise schon lange fertig als das favorisierte Bernd-Team letztendlich bei fast Eintritt der Dämmerung das Golfturnier vorzeitig abbrechen musste.

Da wartete nämlich schon der letzte Programm-Höhepunkt im Nagoldtal mit dem Kettcar-Fahren auf die JJC-Truppe. Im Ein- oder Doppelsitzer ging es am Nagoldstausee entlang. Beim tollen Teamwettbewerb welcher von Bernd als Überraschung präsentiert wurde war bis zuletzt Spaß und Spannung welches Team die Ruhe selbst beim Wassertransport und beim Einfüllen war. Natürlich gewann unerwartet von den Teilnehmern das Team 3 nach dem (un)glücklicherweise ein Teilnehmer ( Ju….)noch die Flasche des Team 1 umwarf. Zurück an der Kettcar-Abgabestation ging es zum Abschluss ein paar Meter weiter in die Pizzeria wo wir einen tollen Erlebnistag ausklingen ließen.

Ein großes Danke wieder an Bernd unser langjähriges Reisebüro für den gelungenen Ausflug, das passende Wetter, den Spaß, die Organisation und an die Fahrer.

DANKE und auf ein Neues in 2020.


Peter