JJCM´ler Kids bei „Nicht mit mir – Kindergewaltpräventionskurs“ in der Mühlbachhalle


Samstagmorgen gegen 08:45 Uhr waren Jugendleiter Marc S. und Thomas J. (beide „Nicht-mit-Mir“-Kursleiter im DJJV) bereit die 11 gemeldeten JJCM-Kids in Theorie und Praxis zu unterrichten. Viele Inhalte wurden zu den Themenschwerpunkte rund um Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung in den folgenden drei Stunden kindgerecht vermittelt.

Nachdem bis auf einen Teilnehmer alle gemeldeten Kids anwesend waren, ging es auch schon mit der ersten Theorieeinheit los. Wie entsteht eigentlich Gewalt und welche Formen der Gewalt gibt es? Schnell waren verschiedene Formen und Situationen gefunden und jeder Teilnehmer konnte seine eigenen Erfahrungen dazu einbringen. Anschließend kamen weitere Fragen auf wie: Wann darf man sich eigentlich wehren? Gibt es dazu auch ein Gesetz? Auch der Umgang mit unbekannten Personen, sowie ungewollte Berührungen am eigenen bzw. fremden Körper wurde durch verschiedene Buchgeschichten thematisiert und besprochen.

Um den richtigen und gezielten Stimmeinsatz sowie die Selbstbehauptung zu trainieren, wurden viele Spiel- und Übungsformen durchgeführt. Für die meisten Kinder war es eine tolle Erfahrung, gezielt ihre Stimme in verschiedenen Situationen einsetzen zu können. Im Bereich der Selbstverteidigung wurde den Kids neben den bereits bekannten „Ju-Jutsu“-Techniken weitere Kniffe und Möglichkeiten gezeigt, wie sie sich mit einfachen, aber effektiven Mitteln wehren können.

Die Zeit verging wiedermal viel zu schnell und so durften alle Teilnehmer abschließend noch ein kleines Handout mit wichtigen „Tipps für Kids“ mit nach Hause nehmen.



Bericht: Thomas J. & Marc Stein